Springturnier 4. Juli 2020

Unser Sundheimer Reitturnier im Schatten von Corona
Als Mitte Februar unsere Ausschreibung an die LK eingereicht werden musste, hatten wir wie jedes Jahr über 30 Prüfungen für unser traditionelles, dreitägiges Reitturnier auf dem Plan, vom Wettbewerb für Reiter und Reiterinnen mit Handicap bis hin zu Dressur- und Springprüfungen der Klasse M. Dann aber kam bekanntermaßen alles anders, und Corona warf seine dunklen Schatten auch über den Pferdesport.
Noch bis vor sechs Wochen wagte niemand zu glauben, dass am ersten Juli-Wochenende die bunten Hindernisse auf dem großen Rasenplatz zum Einsatz kommen würden. Als Mitte Juni dann die Lockerungen für die Durchführung von Sportveranstaltungen in Kraft traten, konnte das Team um Vereinsvorständin Brunhilde Raabe zumindest ein bisschen aufatmen. Nach Absprache mit dem Kehler Ordnungsamt und der Landeskommission wurde ein umfangreiches Hygienekonzept ausgearbeitet, das sportliche Wettkämpfe erlaubt, Teilnehmer, Helfer und Besucher jedoch vor möglichen Corona-Infektionen schützen sollte:
Brunhilde fungierte also nicht nur als Turnierleiterin, sondern übernahm zusätzlich noch das Amt der Hygienebeauftragten. Um die maximal erlaubte Personenzahl einhalten zu können, wurde das sportliche Programm auf einen Tag mit nur sechs Springprüfungen gekürzt. Maximal 50 Startplätze wurden pro Prüfung ausgeschrieben. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, verzichteten wir auf Besucherwerbung, und auch die Reiter und Reiterinnen waren angehalten, nach ihrem Ritt die Reitanlage schnellstmöglich wieder zu verlassen. Das Turnierbüro als zentrale Anlaufstelle für die Aktiven war nur telefonisch erreichbar. Starterlisten wurden den Teilnehmern ausschließlich elektronisch aufs Handy übermittelt, ebenso die Ergebnislisten, um persönliche Kontakte zu minimieren. Am Verpflegungsstand galten Abstandsregeln und Maskenpflicht.
Auch beim Preisgeld mussten die Sieger und Platzierten dieses Jahr Abstriche machen. Da man in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten die sonst großzügigen Sponsoren nicht um finanzielle Unterstützung bitten wollte, erhielten nur jeweils die drei Bestplatzierten einen kleinen Geldpreis, der über die erhöhten Nenngelder finanziert wurde. Nur der Energiedienstleister Badenova hielt an seinem zugesagten Sponsoring fest: Obwohl die Badenova-Springtour 2020 mangels Veranstaltungen nicht stattfinden kann, erhalten trotzdem über 10 Veranstalter in ganz Südbaden jeweils 450 Euro, die an die platzierten Reiterinnen und Reiter im Badenova-Springen mit Stechen ausgeschüttet werden. So auch in Kehl-Sundheim, wo Lea Winkler mit Chambaku vom RV Schutterwald das Siegergeld und den Ehrenpreis aus dem Hause Badenova einstrich. 7 der 31 startenden Paare blieben im Umlauf fehlerfrei und qualifizierten sich für das Stechen. Unter ihnen auch die Lokalmatadorin vom gastgebenden RFV Kehl-Sundheim Alina Raabe mit ihrem Wallach Cowboy.
Auch ihre Vereinskollegin Mia Sophie Hauß konnte zwei gute Platzierungen in der Klasse A verbuchen. Im A*-Springen und im A**-Springen freute sie sich mit ihrer Stute Action Attraction über fehlerfreie Runden und zwei siebte Plätze.
Es war allen Beteiligten bewusst, dass dieses Turnier mit Kompromissen verbunden sein würde und nur wenig Gewinn für uns Veranstalter verbucht werden kann. Obwohl die Einnahmen dringend nötig wären, da der Lockdown mit dem Stopp des Schulbetriebs ein großes Loch in der sonst gut gefüllten Vereinskasse hinterlassen hat. Trotzdem wollten wir mit einer der ersten Turnierveranstaltungen des Jahres für alle Pferdefreunde und den Reitsport ein Zeichen setzen: Es geht weiter, und wenn jeder ein bisschen zurücksteckt, schaffen wir es gemeinsam, dass unter Turnierbedingungen geritten werden kann! Die 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer äußerten sich durchweg dankbar über das Engagement und den Mut der Sundheimer, trotz des Mehraufwands für Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen dieses Turnier anzubieten.

 

Eines der ersten Reitturnier in unserer Region nach dem Corona-Lockdown

Nein, so haben wir uns unser großes Sommerreitturnier 2020 nicht vorgestellt! Aber in Anbetracht der Tatsache, dass seit März viele Bereiche unseres Alltags völlig lahmgelegt waren - unter anderem unser Schulbetrieb und sämtliche reitsportlichen Veranstaltungen - sind wir glücklich, dass wir unter den gegebenen Rahmenbedingungen wenigstens einen einzigen Turniertag unter strengen Hygieneauflagen anbieten können.

 

Wir mussten das Prüfungsangebot drastisch reduzieren und auf das Nötigste beschränken, mit dem Ziel, dennoch von A bis L einige Startmöglichkeiten zu bieten. Da wir viele unserer Sponsoren aus wirtschaftlichen Gründen dieses Jahr nicht um ein Sponsoring bitten können, mussten wir auch bei den Preisgeldern einige Abstriche machen.

Dennoch sind wir davon überzeugt, dass viele Reiter die Möglichkeit schätzen werden, ihre Pferde nun endlich wieder auf einer Turnierveranstaltung vorstellen zu dürfen.

All diese heißen wir heute schon herzlich willkommen zu unserem Late Entry Springturnier am Samstag, 4. Juli 2020.

 

Ganz besonders bedanken wir uns beim Energieversorger BADENOVA, der ungeachtet der Corona-Krise das traditionelle L-Springen mit Stechen sponsert und ein außergewöhnlich hohes Preisgeld von 450 Euro an die Sieger und Platzierten ausschüttet!


Euch allen viel Spaß und Erfolg beim Reitturnier in Kehl-Sundheim!

Download
Diese Anwesenheitserklärung ist von JEDEM Turnierteilnehmer*in auszufüllen und per WhatsApp an die Meldestelle zu schicken!
Jede/r Teilnehmer*in muss bitte dieses Formular bis Freitagabend, 3. Juli 2020, 20:00 Uhr an die Meldestellennummer whatsappen. Dazu das Formular ausfüllen und abfotografieren. Anhand Eurer Erklärung erstellen wir eine Namensliste. Jede angemeldete Person erhält ein Teilnehmerband. Personen ohne Teilnehmer-oder Helferband haben kein Zutritt auf die Reitanlage!
Mit Eurer Nennung akzeptiert Ihr die Vorgehensweise, damit wir das Turnier gemäß den geltenden Corona-Vorschriften abwickeln können.
Anwesenheitserklärung und Corona-Schutzm
Microsoft Word Dokument 142.9 KB
Download
Ausschreibung und Genehmigung Late Entry Springen Kehl-Sundheim 4.7.20
Genehmigung Turnier.PDF
Adobe Acrobat Dokument 67.1 KB

Wir bedanken uns bei allen Firmen, die unser Reitturnier und den Pferdesport in den Region in diesem schwierigen Corona-Jahr mit Geld- oder Ehrenpreisen unterstützen!