Aktuelles

Ab sofort gilt Maskenpflicht auf dem Reitgelände

Wir bitten alle Vereinsmitglieder und Besucher, ab sofort auf dem Reitgelände eine Gesichtsmaske zu tragen, so wie es auch in öffentlichen Räumen, Schulen usw. vorgeschrieben ist, nämlich dann, wenn die Abstandsregeln von 1,50 m nicht eingehalten werden können, z.B. beim Richten der Pferde auf der Stallgasse, beim Zuschauen an der Bande, im Reiterstübchen usw. Beim Reiten und Voltigieren muss die Maske nicht getragen werden, sofern hier auf Abstand geachtet wird. Das Reiterstübchen ist vorübergehend bitte nur als Sattelkammer zu nutzen und nicht als Aufenthaltsraum.

Bitte haltet Euch strikt daran und zwingt weder unsere Vorstandschaft, noch unsere Übungsleiter, Euch ständig an diese Bestimmungen zu erinnern oder sorgar vom Vereinsleben auschließen zu müssen! Helft alle mit, dass wir unseren Betrieb auch bei steigenden Infektionszahlen weiter aufrecht erhalten können. Ein zweiter Lockdown, wie im Frühjahr, wäre eine Katastrophe für uns alle!! Deshalb bitten wir Euch, diesen Anweisungen sehr diszipliniert nachzukommen, in der Hoffnung, dass wir bald wieder Entwarnung geben können und sich die Lage wieder entspannt.

WBO-Turnier des Ortenauer Reiterrings 14. / 15. November 2020 -- abgesagt!

Da die Corona-Situation und die damit verbundenen Abstandsregeln sich nun wieder zuspitzen, sehen wir uns leider nicht in der Lage, Euer Gastgeber für das WBO-Turnier zu sein. Wir hoffen auf Euer Verständnis, dass wir uns schweren Herzens entschlossen haben, das Turnier abzusagen.

Reitabzeichenlehrgang in den Herbstferien - abgesagt!

Auch der Reitabzeichenlehrgang kann leider nicht stattfinden. Wir planen aber, diesen im Frühjahr 2021 erneut anzubieten, da wir fest davon ausgehen, dass sich die Corona-Situation bis dahin wieder etwas entspannen sollte, wenn wir auch wieder verstärkt im Freien unserem Hobby nachgehen können. 

Unsere Pauline darf zur DJM!

Erst seit Ende Juni erlaubt es unser "Corona-Alltag", dass die Pferdesportler wieder an Sichtungen, Lehrgängen und Turnieren teilnehmen dürfen. Auch wenn diese gemäß den Vorgaben zum Infektionsschutz unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden müssen, kann es sportlich jetzt zumindest weitergehen.
Pauline Kelly hatte nach der langen Pause zum Glück keine Anlaufschwierigkeiten und mit ihrer Reitponystte Consolida gelang ihr auf Anhieb ein erster großer Erfolg. Bei einem nationalen Turnier Mitte Juni in Rot am See ritt sie weiteren 40 startenden Paaren davon und sicherte sich in der Pony-FEI-Aufgabe einen ersten und dritten Platz. In der Kür wurde das Paar Vierter.
Aber auch bei den Großpferden will die Sundheimerin vorne mit dabei sein. Mit ihrer schicken Rappstute Diosa de la Luna reiste sie Mitte dieser Woche nach Warendorf, um an der Sichtung durch den Bundestrainer für das Bundesnachwuchschampionat teilzunehmen, nachdem sie sich am vergangenen Wochenende bereits mit ihrem guten Abschneiden auf den Immenhöfen in Donaueschingen zur Teilnahme an der Deutschen Juniorenmeisterschaft der Altersklasse Children im westfälischen Riesenbeck empfohlen hatte. Mit 71,9 Prozentpunkten sicherte sie sich auf Diosa de la Luna mit Abstand den Sieg vor Lara Sophie Klasen auf Tchaikovsky 2 vom RV Schutterwald.

Keine Pflichtarbeitsstunden im Corona-Jahr 2020

Vorstandsbeschluss:

In 2020 setzen wir mit den Pflichtarbeitsstunden aufgrund der Corona-Situation aus!

Demnach müssen keine Pflichtarbeitsstunden geleistet werden und nicht geleistete Stunden werden auch nicht in Rechnung gestellt. Trotzdem zählen wir natürlich auf Eure Mithilfe und freuen uns über jeden, der sich trotzdem an der Pflege unserer Reitanlage beteiligt. Bitte sprecht Eure Einsätze mit Brunhilde Raabe ab! Wir hoffen, dass wir in 2021 wieder eine Vielzahl an reitsportlichen Veranstaltungen anbieten können, wofür wir dann auch wieder Pflichthelferstunden für alle Aktiven einfordern möchten.

Jahreshauptversammlung vom 31.7.2020

Eigentlich hätte sie längst stattfinden sollen, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung, bei der außerdem auch turnusmäßig die Wahlen um den Vereinsvorsitz stattfinden. Nachdem jetzt wieder Versammlungen in kleinerem Rahmen stattfinden können, konnten wir diesen wichtigen Termin am Freitag, 31. Juli in unserem Reiterstüble endlich nachholen. Die wichtigesten Infos sowie die neue Zusammensetzung unserer Vorstandschaft findet Ihr hier.

Download
Anmeldeformular ausfüllen und abschicken
Schnupperwoche 03.-07.August 2020.doc
Microsoft Word Dokument 63.0 KB

Stellenanzeige

Wir brauchen Unterstützung im Stall!

Wer hat Lust, bei uns einzusteigen?

Wer kennt jemanden, der jemanden kennt..., der morgens und abends bei der Versorgung unserer Pferde mithilft und sich damit gutes Geld verdienen möchte?

 

Bitte gerne teilen!

4. Juli 2020: Gute Stimmung beim Reitturnier trotz Corona-Hygienemaßnahmen

Noch bis vor sechs Wochen wagte niemand zu glauben, dass am ersten Juli-Wochenende die bunten Hindernisse auf dem großen Rasenplatz zum Einsatz kommen würden. Heute dürfen wir zum Glück auf einen gelungenen Turniertag zurückblicken. Im Hauptspringen des Tages, dem Badenova-Springen der Klasse L mit Stechen, siegte Lea Winkler mit Chambaku vom RV Schutterwald, vor Anna Biedermann vom RV Schopfheim auf Conpichou. Dritter wurde Sofie Riester vom RV Ichenheim mit Liluna S.
Glückwunsch auch an unsere Lokalmatadorin Alina Raabe und ihren Cowboy zu Platz Fünf!!!
Auch unsere Mia Sophie Hauß konnte zwei gute Platzierungen in der Klasse A verbuchen und freute sie sich mit ihrer Stute Action Attraction über fehlerfreie Runden und zwei siebte Plätze.
Die 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer äußerten sich durchweg dankbar über das Engagement und den Mut der Sundheimer, trotz des Mehraufwands für Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen dieses Turnier anzubieten. Lest hier mehr darüber, wie wir den außergewöhnlichen Turniertag organisiert hatten.

 

Springlehrgang mit Michael Herhalt

In der weihnachtlich geschmückten Reithalle fand vom 20. - 22. Dezember 2019 zur Vorbereitung auf die Winterarbeit ein Springlehrgang mit Michael Herhalt aus Herbolzheim statt. Der Trainer ist in der Ortenauer Reiterszene bekannt und selbst im Sattel hocherfolgreich unterwegs. Mit stilvollen Ritten kann er zahlreiche Siege und Platzierungen bis zur schweren Klasse verbuchen. Der Lehrgang war innerhalb kürzester Zeit restlos ausgebucht, sowohl durch unsere Vereinsmitglieder, als auch durch externe Gäste, die sich den Lehrgang nicht entgehen lassen wollten. Der Schwerpunkt des dreitägigen Trainings lag auf der Grundlagenarbeit mit viel Springgymnastik. Durch den systematischen und ruhigen Aufbau konnte man im Laufe der Trainingseinheiten eine deutliche Steigerung und Verbesserung bei allen 20 Teilnehmern erkennen und jeder konnte in seiner Springklasse von E bis M viel Input mitnehmen. Alle Reiter starten nun zufrieden und mit jeder Menge neuer Ideen in die Winterarbeit. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr Michael Herhalt wieder zu solch einem tollen Training begrüßen zu dürfen und wünschen Euch allen frohe Festtage und alles Gute für die Turniersaison 2020!

Viele Besucher beim Weihnachtsreiten am 8. Dezember 2019

Unter dem Motto "Eine Reise um die Welt" präsentierten unsere kleinen und großen Reiter ein buntes Programm an Quadrillen im Dressur- und Springreiten und entführten die Besucher in ferne Länder. Auch die Voltigierer gaben einen Einblick in ihr Können auf dem galoppierenden Pferd. Zum krönenden Abschluss fuhr der Nikolaus auf der Kutsche in die Halle und brachte süße Geschenke für alle jungen Pferdefreunde mit. Mit einem stimmungsvollen, weihnachtlichen Nachmittag trotzten unsere Reiter, Voltigierer und Besucher dem winterlichen Schmuddelwetter und konnten das Warten auf das Christkind etwas abzukürzen!

Pferde füttern verboten!

Vereinsmeisterschaften am Sonntag, 10. November 2019

Wir gratulieren unseren frisch gekürten Vereinsmeisterinnen:

Springmeisterin Kl. L: Alena Lusch

Kombi-Meisterin Kl. A: Maxine Riebel

Kombi-Meister Kl. E: Svenja Hügel

Jugendmeister: Kim Hauß, Viktoria Fetsch, Lucy Hoffmann, Lilli Walzer

Mini-Meister: Hannah Kuhnert

Hier geht's zu den Ergebnissen.

Erfolgreicher Saisonabschluss für unseren Voltigiernachwuchs:

Auch unsere Voltigierer durften heute ihr Können auf dem Pferderücken und bei theoretischen Fragen rund ums Pferd unter Beweis stellen. Alle Teilnehmer der Abzeichenprüfungen haben ihre Voltigierabzeichen VA10, VA9 und VA7 mit Bravour bestanden!

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Reitabzeichenlehrgang in den Herbstferien

Es ist geschafft!

Nach einer anstrengenden Lehrgangswoche konnten am 2. November alle Teilnehmer des diesjährigen Reitabzeichenlehrgangs ihre Urkunden aus den Händen der Richter Sybille Veigel-Hollmann und Jürgen Schnebel entgegennehmen. Wir gratulieren allen recht herzlich zur bestandenen Prüfung!

Silber für Sundheimer Voltigierer bei den Südbadischen Meisterschaften

Bei den Südbadischen Meisterschaften der Voltigierer in Renchen-Ulm sicherte sich unser junges  M*-Teams bei ihrem ersten Start in dieser Kategorie Rang Zwei hinter dem Team aus Zollhaus. Das bedeutete die Silbermedaille in der Wertung um die Meisterschaft 2019!
Ebenfalls Silber gab es für Selene Weiß im Einzelvoltigieren. Ralf Stüber wurde zweiter im Einzelvoltigierer in der Klasse M. Cécile Mutz und Leonie Maushart siegten im Doppelvoltigierwettbewerb im Schritt. In der Einsteigerklasse Galopp-Schritt hatte unser Nachwuchsteam auf Andor die Nase vorn. So können wir nun voll motiviert ins Wintertraining starten!
Wer übrigens Lust hat, unsere Turniergruppen zu bereichern - jetzt ist die beste Zeit, um bei uns einzusteigen! Du bist  mindestens 10 Jahre alt, liebst Pferde und Turnen? Dann melde Dich bei unserer Trainerin Kathrin Massé, kathrin@reitverein-kehl-sundheim.de. Wir freuen uns auf sportliche Verstärkung!!!!!!!

13. Oktober 2019: WBO-Tag des Ortenauer Reiterrings

Über 100 junge Reiter trafen sich bei uns zum Ortenauer WBO-Tag. 7 Dressur- und Spring-Wettbewerbe standen auf dem Programm für Junioren und Junge Reiter der LK 0, 7 und 6. Hier findet Ihr die Ergebnisse - herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten! Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Amazone Alina Gerter, die mit unserem Schulpferd Darwin das E-Springen gewinnen konnte, und zwar mit der Traumnote 7,9!!! Spitze!!!

Schon wieder Gold: Alena Lusch - Ortenauer Jugendmeisterin 2019!

Mit dem zweiten Platz in der A*-Dressur und Platz Vier im A*-Springen mit Stechen ritt unsere Alena Lusch auf Carisma H zu Gold in der Wertung um die Ortenauer Juniorenmeisterschaft, die am gestrigen Sonntag, 6. Oktober,  auf der Oberrhein-Messe in Offenburg zu Ende ging. Herzlichen Glückwunsch!