Aktuelles

Einladung zum Weihnachtsreiten am 8. Dezember 2019

Am kommenden Sonntag, 8. Dezember, laden Euch unsere Aktiven zum stimmungvollen Weihnachtsreiten. Unter dem Motto "Eine Reise um die Welt" präsentieren unsere kleinen und großen Reiter ab 15:30 Uhr in der Reithalle bunte Quadrillen im Dressur- und Springreiten. Auch die Voltigierer entführen Euch mit ihrem Tanz auf dem galoppierenden Pferd in ferne Länder. Zum krönenden Abschluss wird der Nikolaus erwartet, der auf seiner Kutsche süße Geschenke für alle jungen Pferdefreunde mitbringt.

 

Wer sich im Reiterstübchen aufwärmen will, kann dort Kaffee und Kuchen, Glühwein, Punsch und warme Speisen vom Grill genießen. So wollen wir die kalten Wintertage in der Reithalle und das Warten auf das Christkind etwas abzukürzen mit einem stimmungsvollen, weihnachtlichen Nachmittag!

 

Wir freuen uns auf Euch!!!!!

Pferde füttern verboten!

Vor allem am Wochenende beobachten wir immer wieder Besucher auf dem Vereinsgelände, die unsere Pferde füttern, mit gepflücktem Gras, Blättern und sogar Eicheln und mitgebrachtem Brot :-( 
Nach diversen Kolikfällen der letzten Wochen bitten wir alle Mitglieder vereinsfremde Besucher darauf hinzuweisen, dass die Tiere keinesfalls gefüttert werden dürfen!!!!

Beachtet hierbei aber bitte den Ton! Seid höflich und klärt in einem freundlichen Gespräch lieber auf, weshalb das Füttern streng verboten ist, anstatt die Leute anzuschnauzen. Bitte bedenkt, dass wir bei unserem Vereinsveranstaltungen auf den regen Besuch der Bevölkerung zählen und manche Tierfreunde auch als Reitschüler in unseren Verein kommen möchten. Wir möchten niemanden verärgern oder verjagen. Wir freuen uns über jeden Pferdefreund auf unserer Anlage. Aber wir müssen an die Verantwortung gegenüber unseren Tieren appellieren! Deshalb, wenn Ihr verbotene Fütterer erwischt: Freundlich aber bestimmt ansprechen und erkären, dass das nicht geht. Hartnäckige Fälle sind der Vorstandschaft zu melden, die dann einen Platzverweis aussprechen wird.

Einladung zum Springlehrgang mit Michael Herhalt

Ab 2020 gibt es ein neues FN-Abzeichen im Pferdesport: Pferdeführerschein

Download
Hier gibt's nähere Infos zum neuen FN-Abzeichen Pferdeführerschein
Pferdeführerscheine 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 778.8 KB

Vereinsmeisterschaften am Sonntag, 10. November 2019

Wir gratulieren unseren frisch gekürten Vereinsmeisterinnen:

Springmeisterin Kl. L: Alena Lusch

Kombi-Meisterin Kl. A: Maxine Riebel

Kombi-Meister Kl. E: Svenja Hügel

Jugendmeister: Kim Hauß, Viktoria Fetsch, Lucy Hoffmann, Lilli Walzer

Mini-Meister: Hannah Kuhnert

Hier geht's zu den Ergebnissen.

Erfolgreicher Saisonabschluss für unseren Voltigiernachwuchs:

Auch unsere Voltigierer durften heute ihr Können auf dem Pferderücken und bei theoretischen Fragen rund ums Pferd unter Beweis stellen. Alle Teilnehmer der Abzeichenprüfungen haben ihre Voltigierabzeichen VA10, VA9 und VA7 mit Bravour bestanden!

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Reitabzeichenlehrgang in den Herbstferien

Es ist geschafft!

Nach einer anstrengenden Lehrgangswoche konnten am 2. November alle Teilnehmer des diesjährigen Reitabzeichenlehrgangs ihre Urkunden aus den Händen der Richter Sybille Veigel-Hollmann und Jürgen Schnebel entgegennehmen. Wir gratulieren allen recht herzlich zur bestandenen Prüfung!

Download
Hier könnt Ihr die Ausschreibung herunterladen!
Wer noch Helferstunden ableisten muss: Wir suchen noch Helfer für die Bewirtung, Schreibkräfte etc.
Kuchenspenden sind natürlich auch willkommen. Meldet Euch bitte bei Brunhilde Raabe.
Ausschreibung 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 142.3 KB

Silber für Sundheimer Voltigierer bei den Südbadischen Meisterschaften

Bei den Südbadischen Meisterschaften der Voltigierer in Renchen-Ulm sicherte sich unser junges  M*-Teams bei ihrem ersten Start in dieser Kategorie Rang Zwei hinter dem Team aus Zollhaus. Das bedeutete die Silbermedaille in der Wertung um die Meisterschaft 2019!
Ebenfalls Silber gab es für Selene Weiß im Einzelvoltigieren. Ralf Stüber wurde zweiter im Einzelvoltigierer in der Klasse M. Cécile Mutz und Leonie Maushart siegten im Doppelvoltigierwettbewerb im Schritt. In der Einsteigerklasse Galopp-Schritt hatte unser Nachwuchsteam auf Andor die Nase vorn. So können wir nun voll motiviert ins Wintertraining starten!
Wer übrigens Lust hat, unsere Turniergruppen zu bereichern - jetzt ist die beste Zeit, um bei uns einzusteigen! Du bist  mindestens 10 Jahre alt, liebst Pferde und Turnen? Dann melde Dich bei unserer Trainerin Kathrin Massé, kathrin@reitverein-kehl-sundheim.de. Wir freuen uns auf sportliche Verstärkung!!!!!!!

13. Oktober 2019: WBO-Tag des Ortenauer Reiterrings

Über 100 junge Reiter trafen sich bei uns zum Ortenauer WBO-Tag. 7 Dressur- und Spring-Wettbewerbe standen auf dem Programm für Junioren und Junge Reiter der LK 0, 7 und 6. Hier findet Ihr die Ergebnisse - herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten! Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Amazone Alina Gerter, die mit unserem Schulpferd Darwin das E-Springen gewinnen konnte, und zwar mit der Traumnote 7,9!!! Spitze!!!

Schon wieder Gold: Alena Lusch - Ortenauer Jugendmeisterin 2019!

Mit dem zweiten Platz in der A*-Dressur und Platz Vier im A*-Springen mit Stechen ritt unsere Alena Lusch auf Carisma H zu Gold in der Wertung um die Ortenauer Juniorenmeisterschaft, die am gestrigen Sonntag, 6. Oktober,  auf der Oberrhein-Messe in Offenburg zu Ende ging. Herzlichen Glückwunsch!

Podestplatz für Maxine Riebel beim Landesjugendcup-Finale

Gratulation an unsere Maxine im Sattel ihrer Renetta Mia zum 3. Platz beim U16 Springen Landesjugendcup-Finale, zu dem am 22. September die besten Nachwuchsreiter des Landes in Pforzheim an den Start gingen. Gut gemacht und weiterhin viele tolle Erfolge!!!

Glückwunsch unserer jungen Schleifen-Sammlerin Lise!

Vier A-Dressuren - vier hübsche Platzierungsschleifen! Dazu gratulieren wir unserer erst 10-jährigen Elisabeth Kelly. Mit ihrem Lehrmeister, dem Pony Mirakel - im Stall besser bekannt als MAGIC - hat sie auf den letzten Turnieren kräftig abgeräumt. Herzlichen Glückwunsch und... weiter so!!!

Viele bunte Schleifen zum Saisonabschluss für Svenja!

Auch für unsere Juniorin Svenja Hügel lief es zum Saisonende richtig gut: Sieg im E-Springen Fehler/Zeit, Platz 2 im Stil-Springen und ein guter 5. Platz im A*-Springen. Auch beim Jugendturnier in Lahr durfte sich Svenja auf ihrer Stute Lady Gaga über zwei tolle silberne Schleifen im E-Springen freuen. Glückwunsch und weiter so!!

Glückwunsch an Alina Raabe zum Sieg in der Quali zum Nürnberger Burgpokal

So schrieb das Reiterjournal über Alinas Sieg - fantastisch!!

Die Ortenau rockt die Ostalb

Der Weg für drei junge Amazonen aus der Ortenau auf die Ostalb zur Qualifikation im Nürnberger Burg-Pokal der Junioren im Springen hat sich gelohnt: Sie hatten das M-Springen fest in der Hand. Alina-Christine Raabe aus Kehl-Sundheim, Schülerin von Werner Rode, bekam mit ihrer Württemberger Stute Perla aus der Zucht des Gestütes Sengelen sogar eine Wertnote von 8,8. Sie siegte damit vor Romy Gronau aus Schutterwald, die mit ihrem Charming Adlantus eine 8,6 erreichte damit viel Boden gut machte in Richtung Stuttgarter Finale, sowie ihre Vereinskameradin Lea Winkler auf Chambaku. Hier geht's zum vollständigen Reiterjournal-Artikel:

https://reiterjournal.com/de/aktuelles/2019b/die-ortenau-rockt-die-ostalb.html?fbclid=IwAR3OD_EHL2nolss9U8hGIFYr1-5gjzXWt69sFO1SfQnTw1ZCeUgboalOitI

Glückwunsch an Pauline Kelly zum 5. Platz im Pony Dressur Master 2019 und zur Nominierung zur Süddeutschen Meisterschaft

Pauline Kelly auf Consolida
Pauline Kelly auf Consolida

Beim Finale der Pony Dressur Master Baden-Württemberg ritt Pauline Kelly vom RFV Kehl-Sundheim auf einen hervorragenden 5. Platz.

 

Bei insgesamt sechs Qualifikationsturnieren konnten die Pony-Dressurreiter des Landes Punkte für die begehrte Tourwertung sammeln. 12 Paare durften zum Finale beim CHI in Donaueschingen einreiten. Mit ihrer Kür, die die junge Amazone im Sattel ihrer Stute Consolida erst das zweite Mal im Viereck zeigte, gelang ihr eine überzeugende Runde, die das Richterteam mit 69,5 Prozentpunkten bewertete. Mit dieser guten Leistung platzierte sie sich sowohl im Finale als auch in der Endwertung der Pony Dressur Master 2019 auf einem hervorragenden fünften Rang. Eine bemerkenswerte Leistung für die Newcomerin, die sich im Feld der starken und erfolgsverwöhnten Konkurrenz aus dem Schwäbischen sehr gut behaupten konnte. Das gute Abschneiden war Anlass für den Landestrainer der Ponyreiter, sie in den BW-Landeskader zu berufen und zur Süddeutschen Meisterschaft zu nominieren.  Am letzten August-Wochenende wird Pauline Kelly also unter Baden-Württemberg-Flagge und für den RFV Kehl-Sundheim!!! gemeinsam mit sechs Teamkollegen in Burgstädt/Sachsen an den Start gehen.

 

Bauarbeiten für die Sanierung der Hallendächer haben begonnen

Liebe Vereinsmitglieder,

die schon lange angekündigte Sanierung des Dachs der alten Reithalle und des Schulpferdestalls sowie des neuen Stalls mit der Strohhalle können nun in Angriff genommen werden. Wir freuen uns, dass wir nun eine Lösung gefunden haben, die Dächer für den Verein kostenneutral zu sanieren durch die Verpachtung der Dachflächen zur Solarstromgewinnung. In den kommenden Tagen wird unser Partner, die Firma HelioSolar, die Baustelle einrichten, um die Dächer zu erneuern und auf allen Dachflächen Solarpanels zu installieren. Bitte habt Verständnis dafür, dass der Reitbetrieb in den kommenden Wochen etwas beeinträchtigt werden kann! Aktuelle Infos findet Ihr immer in den Aushängen am Schwarzen Brett. Sämtliche Fragen, z.B. zum zeitlichen Ablauf..., beantwortet Euch Brunhilde Raabe.

 

Die Vizemeisterin im Championat der baden-württembergischen Springreiter-Junioren U16 kommt aus Kehl-Sundheim: Wir gratulieren Alina Raabe!

Nach dem Vizemeister-Titel bei den Südbadischen Meisterschaften in Ichenheim sicherte sich unsere 16-jährige Alina Raabe jetzt auch den zweiten Platz auf dem Siegerpodest bei den BW-Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Schutterwald! 16 Junioren der Altersklasse U16 aus ganz Baden-Württemberg ritten um den Meistertitel. Bereits am Freitagabend bestritt Alina mit ihrer schwarzbraunen 9-jährigen Stute GS Perla eine Stilspringprüfung der Klasse L. Für einen fehlerfreien und stilistisch ansprechenden Ritt erhielt das Paar von den Richtern die Traumnote 8,0 und sicherte sich mit dem zweiten Platz in der ersten von drei Wertungsprüfungen eine gute Ausgangsposition für die Wertung zur Landesmeisterschaft 2019.
Der zweite Umlauf am Samstagmittag führte über einen anspruchsvolleren Parcours im Fehler-Zeit-Springen der Klasse M*. Mit ihrer quirligen Stute  gelang der jungen Amazone zwar eine schnelle Runde in der zweitbesten Zeit. Allerdings warf ein Hindernisfehler das Paar auf Rang 6 zurück.
Im Finale am Sonntagmorgen, einer Springprüfung der Klasse M* mit Stechen, blieb unsere Reiterin als zweitletzte Starterin des Umlaufs ebenso wie zwei weitere Konkurrentinnen fehlerfrei. Ihre Bestzeit von 37.08 sec. konnte keine der beiden anderen Stechteilnehmerinnen unterbieten, doch zum Sieg und der Meisterschaftsmedaille fehlte Alina das allerletzte Quäntchen Glück: Eine Stange fiel zu Boden und bescherte ihr vier Strafpunkte. „Dieses phantastische Turnierwochenende mit meiner Perla werde ich nie vergessen und ich bin überglücklich über unseren bislang schönsten gemeinsamen Erfolg“, schwärmt die Reiterin von ihrer Stute, die sie als 5-jährigen Youngster bekommen hatte und unter der Anleitung des Lahrer Springtrainers Werner Rode vom E-Springen bis zum M-Parcours aufgebaut hat. 

 

Die Sundheimer Reiterjugend war allerdings nicht nur auf dem Springplatz gut aufgestellt. Auch bei den Dressurreitern hatten die Kehler ein heißes Eisen im Feuer. Dafür sorgte die 12-jährige Pauline Kelly als Teilnehmerin der Dressurmeisterschaft der Ponyreiter. Mit ihrer Stute Consolida verpasste sie nach zwei gelungenen Ritten nur knapp den Einzug ins Finale und freute sich über einem hervorragenden achten Platz bei ihrer ersten BW-Meisterschaft.

 

 Die Voltigierer vom RFV Kehl-Sundheim durften ebenfalls im Rahmen der Landesmeisterschaften ihr Können auf dem Pferderücken unter Beweis stellen. Die Titelkämpfe der Akrobaten auf dem Pferderücken sind zwar seit mittlerweile fünf Jahren nicht mehr Teil des Schutterwälder Meisterschaftsprogramms und müssen deshalb auswärts stattfinden. Als Teil des Showprogramms bei der großen Pferdenacht am Samstagabend konnten die Acht-Platzierten des Deutschen Voltigierpokals 2019 aber Auszüge aus ihrem Wettkampfprogramm im Gruppen- und Einzelvoltigiern vorführen. So dürfte der RFV Kehl-Sundheim der einzige Verein gewesen sein, der sich über drei Pferdesportdisziplinen hinweg vielfältig und erfolgreich präsentieren konnte - Erfolg auf der ganzen Linie - suuuuper :-)

 

Reitturnier am 5. - 7. Juli: Das war ein tolles Turnierwochenende!

Gratulation an Vorjahressieger Ralf Hönig (TSG Durmersheim Hardt) - er gewinnt auf Ronja auch dieses Jahr den Preis von Kehl, präsentiert von der Sparkasse Hanauerland.

Zum Sieg gratulieren Vereinsvorsitzende Brunhilde Raabe, Harald Meisinger für das Schiedsgericht, Oberbürgermeister der Stadt Kehl Toni Vetrano und Margit Ehmig für die Sparkasse Hanauerland

 

Weitere Infos zum Turnier mit Ergebnissen und Fotos

Unser neuer Werbepartner

Seit wenigen Tagen und pünktlich zum Sundheimer Reitturnier sehen unsere Besucher bei der Einfahrt aufs Vereinsgelände das neue Werbebanner von PETERSTALER.

 

Freut Euch auf Mineralwasser und Erfrischungsgetränke von unserem Werbepartner aus Bad Peterstal!

Erfolg für die Sundheimer Voltigierer beim Deutschen Voltigierpokal

Platz 8 für das Sundheimer L-Team von Kathrin Massé und Tanja Baier!

Am vergangenen Wochenende meisterte das Sundheimer L-Team und ihr Cash Flow zwei tolle Umläufe beim Deutschen Voltigierpokal 2019 der L-Gruppen im pfälzischen Herxheim. Mit Platz 7 im ersten Pflichtumlauf und einer hervorragenden Kür, mit dem das Team auf den zweiten Rang der III. Abteilung vorpreschte, sicherten sich Julie Duncker, Denisa Ulmer, Elena Duncker, Selene Weiß, Merle Vollmer, Léonie Maushart, Lukas Wörner und Cécile Mutz den Einzug in die Finalrunde der 10 besten Teams. Ein unfreiwilliger Abgang in der Finalkür kostete zwar viele wertvolle Punkte. Trotzdem freute sich das Yloungster-Team, das erst zum dritten Mal einen gemeinsamen Turnierstart hatte, über den hervorragenden 8. Platz beim Deutschen Voltigierpokal 2019!

Wer hat Lust, bei uns im Stall mitzuhelfen?

Wer kennt jemanden, der jemanden kennt..., der morgens etwas Geld verdienen und bei uns einsteigen will?

 

Bitte gerne teilen!