19. Oktober 2014: WBO-Tag Dressur- und Springwettbewerbe für Jugendliche und Junge Reiter

Download
Ergebnisliste vom WBO-Tag 16.10.2016
Wir gratulieren ganz herzlich allen Siegern und Platzierten und bedanken uns für die tolle Beteiligung und die Unterstützung durch die Ortenauer Vereine!
ergebnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.1 KB

Unsere Maxine Riebel (Kehl-Sundheim) ritt der Konkurrenz gleich mehrfach davon

 

Am gestrigen Sonntag war der Reitverein Kehl-Sundheim zum dritten Mal Gastgeber des Jugendreitturniers des Ortenauer Reiterrings. Dabei gab es mehrfachen Grund zur Freude:  Bei sonnigem Herbstwetter kam nicht nur ein Rekordstarterfeld von knapp 100 jungen Pferdesportlern zustande. Sondern auch die Sundheimer Reiterjugend glänzte mit tollen Platzierungen, allen voran die 13-jährige Maxine Riebel, die in drei Wettbewerben der Konkurrenz souverän davonritt.

 

Der Turniertag startete mit dem Reiterwettbewerb für Junioren. In sieben Abteilungen wurden die Teilnehmer für ihren Reitersitz und ihre Einwirkung auf das Pferd in den drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp beurteilt. Es siegten Alisa Huschle (Nussbach), Alena Lusch und Finja Zimmer (Kehl-Sundheim), Mia Hauss (Kaiserhof), Lena Droll und Franziska Hehe (Sinzheim) sowie Milena Lauer (Schutterwald).

 

Auch im folgenden Dressurwettbewerb der Klasse E hatten die beiden Richterinnen Claudia Uecker und Ingeborg Epple angesichts von 33 Startern viel zu tun. Mit einer Wertnote von 7,5 setzte sich die für Kehl-Sundheim reitende Maxine Riebel auf ihrem Wallach Calvados an die Spitze und sicherte sich damit den Pokal des Ortenauer Reiterrings. Mit nur 0,2 Punkten Rückstand folgte ihre Vereinskollegin Finja Zimmer auf Indijana auf Platz Zwei. Der dritte Platz ging nach Renchen-Ulm an Ronja Schwarz und ihr Pony Snowflake.

 

Nach der Mittagspause ging es bunt zu im Führzügel-Wettbewerb für die Jüngsten. Dazu hatten sich die 18 kleinen Reitersleute für sich und ihre Betreuer und natürlich für ihre Pferde und Ponys kreative Kostüme ausgedacht, die mit in die Bewertung einflossen. Vom Hochzeitspärchen im Brautkleid, über gruselige Hexen, Schotten im karierten Rock und anmutige Ballerinas war ein abwechslungsreiches Bild geboten! In den vier Abteilungen siegten Josephine Tammer (Rheinmünster), Eveline Panter (Ottenhöfen), Paula Focht (Kehl-Sundheim) und Silvia Hofer (Ottenhöfen).

 

Am Nachmittag machten die Springreiter den Abschluss mit drei Einsteigerprüfungen. Im Springreiter-Wettbewerb siegte Ronja Schwarz (St. Mauritius Renchen-Ulm) auf Snowflake mit der höchsten Wertnote 7,2. Finja Zimmer kam als beste Sundheimer Teilnehmerin mit 6,4 auf Platz Sechs. Die folgenden Stilspring-Wettbewerbe waren fest in Händen von Maxine Riebel: Mit der Traumnote 8,0 für einen stilistisch ansprechenden Ritt setzte sich die 13-jährige Kehlerin im ersten Springen an die Spitze, vor Alessa Hirschner (Altenheim) auf Lilli und Alena Lusch auf Harvey, die ebenfalls für Kehl-Sundheim am Start war. Im zweiten Springen wurden die Stangen etwas erhöht und auch hier konnte Maxine Riebel den erfahrenen Wallach Calvados mit der Wertnote 7,8 zum Sieg reiten. Ihr folgte auf Rang Zwei Carlos Zürcher (Meißenheim) auf Antonia und Alessa Hirschner (Altenheim) auf Lilli.

 

Die Sundheimer Vereinsvorsitzende Brunhilde Raabe äußerte sich hochzufrieden über den  Ortenauer Jugendtag. Dadurch dass in Kehl-Sundheim zwei Reithallen sowohl für das Warmreiten der Pferde als auch für die Wettbewerbe zur Verfügung stehen, finden hier auch kleine Kinder und Anfänger gute und vor allem sichere Möglichkeiten für ihren Einstieg in den Turniersport. Deshalb wird das Angebot von den Aktiven sehr gut angenommen. Auch die Ortenauer Jugendvorständin Daniela Leitermann vom RV Schutterwald freute sich über die großen Starterfelder und die durchweg guten Bilder, die zeigen, dass sich die Bemühungen um die Ortenauer Reiterjugend in Form von regelmäßigen Lehrgängen und gemeinschaftlichen Aktivitäten bezahlt macht.

 

Das Jugendturnier in Kehl-Sundheim ist ein gelungenes Gemeinschaftsprojekt und wird von den umliegenden Reitvereinen unterstützt, indem sie Helfer für den Tag zur Verfügung stellen und Ehrenpreise für die Teilnehmer beisteuern. Wir sagen herzlich Danke für die tatkräftige Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

Download
Teilnehmerübersicht
programmheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.3 KB
Download
Zeiteinteilung WBO-Tag 2016
ZE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 351.7 KB