Spring- und Dressurturnier 2015

Download
Alle Ergebnisse vom Reitturnier 2015 auf einen Blick
Ergebnis_Kehl_Sundheim_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.8 KB
Download
Zeiteinteilung Reitturnier Kehl-Sundheim 2015
Zeiteinteilung 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 539.4 KB

Am letzten Juli-Wochenende, und damit zwei Wochen später als üblich, lädt der Reit- und Fahrverein Kehl-Sundheim wieder zum alljährlichen Spring- und Dressurturnier. Zweieinhalb Tage lang werden in 25 Prüfungen die Besten ermittelt. Am Sonntagnachmittag während auf dem Springplatz und dem Dressurviereck die Finalprüfungen laufen, gibt’s für die kleinen Besucher Spiel und Spaß mit Ponyreiten, Kutschfahrten und Kinderschminken.

 

Die Terminsituation war für die Sundheimer Reiter dieses Jahr etwas verzwickt, da am  angestammten Turniertermin am zweiten Juli-Wochenende die Landesmeisterschaften in Schutterwald ausgetragen werden mussten, um eine Überschneidung mit dem CSIO in Mannheim zu vermeiden. So musste mit dem letzten Juli-Wochenende ein Ersatztermin gefunden werden und der Verein hofft auf zahlreiche Teilnehmer und Besucher. Für das Vorstandsteam um Brunhilde Raabe ist das diesjährige Turnier ein kleines Jubiläum: Es ist das zehnte Turnier in Folge, seit das Team die Vorstandschaft im Frühjahr 2006 übernommen hatte.

 

Am Freitag startet das Reiterfest um 15:30 Uhr mit drei Prüfungen speziell für 4 bis 6 Jahre junge Nachwuchspferde. Die Turniergastronomie lädt Vereine, Betriebe und Besuchergruppen ab 16:00 Uhr zum Feierabendvesper. Ein hausgemachter Wurstsalat und ein Bier gibt’s zum Sonderpreis von 6,50 € und für Gruppen ab drei Personen noch einen Verdauungsschnaps umsonst.

 

Am Samstag beginnen die Wettbewerbe um 09:30 Uhr. Während auf dem Springplatz insgesamt sechs Springprüfungen vom Jugendwettbewerb bis zur Klasse L laufen, messen sich die Dressurreiter auf dem Viereck ebenfalls bis zur Klasse L auf Kandare.

 

Zum Abschluss des Tages, bevor es zum geselligen Teil übergeht, findet um 19:00 Uhr der „Sundemer Jump & Drive“ Fun- Wettbewerb statt, bestehend aus einem Springparcours mit anschließender Schubkarrenrallye, bei der es für die Reiter und ihre Partner sportlich her geht.

 

Am Sonntag beginnt der Sport um 09:00 Uhr. Rasante Ritte gibt es um 12:00 Uhr im A**-Springen der Messe Offenburg-Ortenau zu sehen. Die Freunde des Dressursports kommen bei einer Dressurprüfung der Kl. M* auf ihre Kosten, die um 14:45 Uhr beginnt. Mit Priska Gerber und Simone Stiefel stehen wieder zwei Amazonen vom gastgebenden Verein auf der Startliste. Um 15:30 Uhr startet das Finale, ein M*-Springen mit Siegerrunde um den Großen Preis von Kehl, präsentiert von der Sparkasse Hanauerland. Rund 40 Starter haben sich zu dieser mittelschweren Springprüfung eingeschrieben. Mit Richard Kummer reitet auch ein Teilnehmer aus Sundheim um den Sieg.

 

Das Sundheimer Reitturnier ist mit seiner angenehmen Turnieratmosphäre, dem kinderfreundlichen Rahmenprogramm und der hausgemachten Turniergastronomie ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.